Projektübersicht

Ziel ist es, ein touchboard in einem Klassenraum der Holbeinschule zu installieren. Das board wäre eine fortschrittliche Ergänzung im Klassenraum, um visuelle und akustische Medien zeitnah und einfach mit in den Unterricht einzubinden.

Kategorie: Bildung
Stichworte: digitale Medien
Finanzierungs­zeitraum: 13.12.2017 12:25 Uhr - 12.03.2018 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 30.06.2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Die digitalen Medien haben auch in den Grundschulen unlängst Einzug gehalten. In unserer Schule sollen möglichst alle Schüler und Schülerinnen die Möglichtkeit haben, den Unterricht noch aktiver mitgestalten zu können. Ein touchboard wäre eine fortschrittliche Ergänzung im Klassenraum, um visuelle und akustische Medien zeitnah und einfach mit in den Unterricht einzubinden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Schüler werden mit dem Umgang des Mediums vertraut.
Die Motivation des Mediums und der interaktiven Tafelbilder ist immens.
Ein touchboard bietet eine große Möglichkeit der Differenzierung an.
Unproblematischer Zugriff auf das Internet über das Board.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wir sind eine "bunte Schule". Wir haben circa 200 Schüler, die sich alle auf einem anderen Lern- und Leistungs- und Sprachniveau befinden. Wir Lehrer wollen alle diese Kinder dort abholen, wo sie stehen. Ein touchboard kann allein durch die zahlreichen interaktiven Tafelbilder ein "anschauliches, verständliches und motivierendes" Lernen möglich machen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir werden ein touchboard für unsere Holbeinschule anschaffen und installieren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das gesamte Kollegium und der Förderverein der Holbeinschule Wildeshausen.