Projektübersicht

Auch Schießstände können digitalisiert werden - darum wollen wir unsere Zuganlagen durch modernen Messrahmen der Firma DISAG ersetzen. Auf Tablets kann jeder einzelne Schütze dann seine Treffer anzeigen lassen. Für diverse Veranstaltungen können die Schussbilder auf unseren Monitoren im Aufenthaltsraum in Echtzeit angezeigt werden.

Kategorie: Sport
Stichworte: Umbau, Schießsport, elektronische Anlage, Brettorf, Schützenverein
Finanzierungs­zeitraum: 02.12.2019 14:34 Uhr - 15.03.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Frühjahr 2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Da unser Stand nicht mehr der modernen Zeit entspricht und die Zuganlagen regelmäßig notdüftig repariert werden müssen, wollen wir uns eine neue elektronische Schießanlage anschaffen. Mit einer modernen digitalen Schießanlage hoffen wir auch junge Menschen vom Schießsport begeistern zu können, die im heutigen digitalen Zeitalter aufwachsen. Auch unsere Sportschützen können davon profitieren, da wir auch für Wettkämpfe und Meisterschaften besser werden trainieren können. Der Schießsport des 21. Jahrhunderts ist nämlich digital.
Die Firma DISAG bietet solche digitalen Anlagen an. Hierbei werden anhand eines optischen Messrahmens die einzelnen Schüsse präzise ausgewertet und an ein Tablet beim Schützen übermittelt. Durch die Vernetzung der acht Stände können verschiedenste Wettkämpfe komfortabel ausgewertet werden. Hierbei können diese zusätzlich live in unseren Aufenthaltsraum übertragen werden.
Des Weiteren haben wir bereits zwei Lichtpunktanlagen von DISAG, womit unsere Kleinsten das Schießen erlernen. Die neue Anlage wird ein unkomplizierteres und eindeutig störungsfreieres Schießen ermöglichen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Durch die Modernisierung unserer Anlage wollen wir mehr junge Menschen vom Schießsport begeistern. Ziel ist es, im digitalen Zeitalter eine optimale Trainingsmöglichkeit für alle Altersgruppen bereit zu stellen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Durch Ihre Unterstützung wird unsere Anlage dem digitalen Zeitalter gerecht und dadurch vor allem auch für junge Menschen attraktiver. Unser Schießsport kann durch den Umbau an Qualität gewinnen, da für Wettkämpfe und Meisterschaften besser trainiert werden kann.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit den Mitteln aus einer erfolgreichen Finanzierung können wir zwei DISAG Anlagen anschaffen und aufbauen.
Jedwede Mittel aus einer Überfinanzierung fließen in die Anschaffung weiterer Anlagen bzw. in die allgemeine Modernisierung des Schießstandes.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht die Arbeitsgruppe Schießstandmodernisierung mit den Mitgliedern Silke Zicht (1.Vorsitzende) , Ulrich von Otte (2. Vorsitzender) , Uwe Einemann (Schießmeister), Bernd Ellinghusen (amt. König) und Christian Meyer (Jugenwart), sowie der gesamte Vorstand und alle Mitglieder des Schützenvereins Brettorf.